Home Online-Vinothek Weinprobe Events Galerie Sehenswertes Presse Kontakt
Logo

Wir denken an morgen

Welche Welt hinterlassen wir unseren Kindern?

Es liegt an uns, ob es eine Hypothek oder ein Startkapital sein wird. Machen wir weiter wie bisher, dann übergeben wir Altlasten unseres Energiekonsums oder Risiken unserer Klimabelastung.
Wollen wir verantwortlich gegenüber den nächsten Generationen handeln, dann müssen wir alles umkrempeln, was die Zukunft beeinträchtigt.
Geht nicht? Wir fangen damit an.

Nachhaltigkeit ist der Schlüssel

Nachhaltigkeit: 3 Dimensionen Nachhaltig wirtschaften heißt:
Nicht mehr Ressourcen zu verbrauchen als nachwachsen sowie die langfristigen Folgen unseres Arbeitens ernst zu nehmen.
Dazu brauchen wir eine Balance von Ökologie, Ökonomie und Sozialem. Umweltschutz und Menschlichkeit gibt aber es nicht zum Nulltarif - die Mittel dafür müssen erwirtschaftet werden. Auf Dauer ist es jedoch auch ökonomisch sinnvoll, in intakte Ökosysteme und soziale Gerechtigkeit zu investieren.

Umsetzung braucht Kreativität

Die Kunst besteht nun darin, diese Ziele mit Leben zu füllen, sie in der täglichen Arbeit konkret umzusetzen. Dabei sind Kreativität im Aufspüren von Potentialen und Mut zum Risiko gefragt - denn vieles ist noch Neuland.
Wie unsere Strategie aussieht und was genau wir tun, zeigt unser Nachhaltigkeitsbericht. Einen ersten Überblick gibt unser Flyer.

Lesen Sie weiter, welche Maßnahmen wir aktuell bereits geschafft haben und welche Projekte darüber hinaus geplant sind.

Vernetzung

Den kollegialen Informationsaustausch mit anderen Weingütern pflegen wir auch über unser Webangebot Netzwerk Nachhaltiger Wein, einem der relevanten Portale zum Nachhaltigen Weinbau.

{right_nachhaltigkeit}